Andermatt + Sedrun + Disentis



Saison: 30.10.2021 - 24.4.2022


Vorzeitiges Saisonende (somit kein Wochenendbetrieb am Gemsstock) auf Grund behördlicher Verordnung vom 12.4.2021.

Das Schweizer Kreuz in der Flagge haben Andermatt+Sedrun+Disentis wörtlich genommen und in ein Plus für das Wintererlebnis umgewandelt. Neben dem Skifahren können Gäste hier in jeder Hinsicht ein weiteres Plus an Winter entdecken. Sei es bei besonderen Pistenhighlights, bei einer Abfahrt auf den unverspurten Freeride-Hängen oder bei den vielfältigen kulinarischen Angeboten. Diese reichen von eigens eingerichteten Kinder-Ecken in den Familienrestaurants über urige Beizli bis hin zu Sonnenterrassen mit Bergpanorama.

An jeder Talstation in den Zug einsteigen
Wer zu müde ist, den ganzen Weg nach Hause auf Brettern zurückzulegen, kann bequem in die Matterhorn Gotthard Bahn einsteigen – das Zugticket ist im Skiticket inbegriffen. Wer Glück hat, erwischt den Après-Ski-Express und kann während der Fahrt ein Getränk oder ein feines Zvieri-Plättli geniessen. Die Après-Ski-Züge verkehren im Winter zwischen Andermatt und Disentis je zweimal pro Tag.

KidsArenen
In der Matti KidsArena am Nätschen, der Druni KidsArena in Sedrun und der Saxwiese in Disentis finden Pistenflöhe ihre eigene Spielwiese. Zauberteppiche, Übungshänge, ein Schneespielplatz und die lustigen Maskottchen machen die ersten Abfahrten zum Vergnügen. Und weil so viel frische Winterluft und das Herumtollen im Schnee hungrig machen, sind die Kinderrestaurant ganz in der Nähe.

Freeriden
Vor allem der fast 3’000 m hohe Gemsstock und das Gebiet Disentis locken mit grossartigen Optionen für Freeriderinnen und Freerider. Vom Gemsstock führen Routen in alle Richtungen und zahlreichen Varianten zurück ins Tal. Unberührte Hänge mit viel Powder, natürlichen Drops und Sprüngen warten auf versierte Tiefschneefans.

Winterwandern
Links und Rechts der alpinen Pisten ist das Angebot im Schnee sehr vielfältig. Wer den Winter ganz ohne Schnickschnack geniessen will, findet auf den Winterwanderwegen Erholung. Von Andermatt bis Disentis erstreckt sich ein mehrere Kilometer langes, gut präpariertes Wegenetz.

Schlitteln
Hier kommen auch Schlittelfans auf ihre Kosten: Zur Wahl stehen etwa die sanfte Oberalpstrasse bis nach Andermatt, die spannende Bahn von Milez ins Tal oder die Schlittelpiste mit sensationeller Aussicht Richtung Disentis. Wer den Aufstieg nicht scheut, kann zu Fuss von Realp bis nach Tiefenbach am Furkapass laufen. Vom rund zweistündigen Aufstieg kann man sich im Restaurant Tiefenbach erholen, um dann die rasante Talabfahrt gestärkt in Angriff zu nehmen.


Hauptsaison

Ganzes Gebiet Andermatt + Sedrun + Disentis:
19.12.2020 - 11.04.2021 durchgehender Betrieb

Teilgebiet Gemsstock:
30.11.2020 - 11.04.2021 durchgehender Betrieb

Teilgebiet Druni KidsArena Valtgeva:
19.12.2020 - 05.04.2021


Nebensaison

Teilgebiet Gemsstock:
ab 31.10.2020 bis 29.11.2020 Wochenendbetrieb
17./18.4.2021 und 24./25.4.2021 Wochenendbetrieb

Teilgebiet Nätschen-Gütsch / Kinderland / ACE-Park
5./6.12.2020 und 12./13.12.2020 Wochenendbetrieb

Teilgebiet Sedrun
5./6.12.2020 und 12./13.12.2020 Wochenendbetrieb

Teilgebiet Disentis
5./6.12.2020 und 12./13.12.2020 Wochenendbetrieb


Skiarena Andermatt-Sedrun Sport AG
Gotthardstrasse 110
6490 Andermatt
Tel. 058 200 68 68
info@skiarena.ch


Disentis Bergbahnen
Via Acletta 2
7180 Disentis/Mustér
Tel. 081 920 30 40
info@catrina.swiss


www.andermatt-sedrun-disentis.ch